#4 Indi­vi­du­ell bauen

Volle Gestaltungsfreiheit.
Dank modularem Denken.

8 Längen, 4 Breiten, 3 Höhen. Macht 96 Varianten.

Schon das kleins­te Modul bie­tet mit ca. 13 m2 Wohnflä­che Raum für ein kom­pak­tes Ein­zimmer-Apart­ment. Die Wohn­flä­che des größ­ten Moduls geht bis ca. 35 m2. Bei Bedarf natür­lich alles barrierefrei.

Mehr Wohnfläche
pro Grundstück.

Lechner Cube Beton­module wur­den so opti­miert, dass sie das best­mög­li­che Ver­hält­nis von Brut­to- zu Netto­wohnfläche haben. Durch die schlan­ken Wand­auf­bau­ten bei den Trenn­wän­den zwi­schen den Modu­len schaf­fen wir eine opti­ma­le Flä­chen­ef­fi­zi­enz in den Wohnungen.

Wir erfüllen nicht nur Wünsche, sondern auch alle Normen.

Unse­re Bau­wei­se bie­tet eine mas­si­ve Kon­struk­ti­on, Schall­schutz, Brand­schutz, und Wertbeständigkeit.

Für Gebäude bis Klasse 5 und für verschiedenste Nutzungsformen.

Neben dem klas­si­schen Geschoss­woh­nungs­bau können mit dem Lechner Cube Beton­mo­dul eine gan­ze Rei­he ande­rer Nut­zungs­kon­zep­te rea­li­siert werden: Mikro­ap­par­te­ments für tem­po­rä­res Woh­nen, Stu­den­ten­wohn­hei­me, Schü­ler­woh­nen oder auch Boar­ding­häu­ser in kom­for­ta­bler Ausstattung.

Ich denke,
also BIM ich.

In unse­ren digi­ta­li­sier­ten BIM-Model­len werden alle Fach­pla­nun­gen inte­griert und bereits alle wesent­li­chen Infor­ma­tio­nen hin­ter­legt. Das ermög­licht eine bes­se­re Kom­mu­ni­ka­ti­on, ein ein­fa­che­res Con­trol­ling, eine früh­zei­ti­ge Feh­ler­ana­ly­se und eine zen­tra­le Datenverwaltung.

Eintreten
und wohlfühlen.

Bereits beim Betre­ten eines Lechner Cubes fühlt man sich sofort zu Hau­se. Die schall­schlu­cken­den Eigen­schaf­ten füh­ren zu einem behag­lich siche­ren Raum­ge­fühl. Den Stil des Inte­ri­eurs können Sie vom Boden über die Wän­de frei wählen.

Modular vom Boden bis zur Decke.

Bei der Kon­fi­gu­ra­ti­on der Lechner Cubes haben Sie die Wahl aus viel­fäl­tigs­ten Fas­sa­den­ma­te­ria­li­en und Innen­ober­flä­chen. Durch das modu­la­re Sys­tem können Sie auch groß­for­ma­ti­ge Flie­sen, Par­kett oder Lin­ole­um­be­lä­ge in einer Wohn­ein­heit mixen. Durch das hin­ter­lüf­te­te Fas­sa­den­kon­zept können je nach archi­tek­to­ni­schem Ent­wurf unter­schied­li­che Mate­ria­li­en ein­ge­setzt werden. Von Alu­mi­ni­um über Holz bis Putz oder Zement­fa­ser­plat­te. Wir rich­ten uns nach Ihren Vor­ga­ben als Bau­herr, den Anfor­de­run­gen des Brand­schut­zes und des Städtebaus.

Böden

Eiche Par­kett

Lin­ole­um

Vinyl in diver­sen Far­ben und Ober­flä­chen

Flie­sen in diver­sen Farben

Fassade Putz

Indi­viuel­ler Boden

Fassaden

Fich­te natur

Lär­che natur

Lär­che grau geölt

Fassade Putz

Putz in diver­sen Farben

Fassade Putz

Mine­ra­li­sche Faser­plat­te weiß und anthrazit

Fassade Putz

Indi­viuel­le Fassade

Innenwände

Decken

Gipskarton­platten in diver­sen Farben

Fassade Putz

Indi­viuel­le Innenwand

Fassade Putz

Brettsperr­holz

Fassade Putz

Weiß

Fassade Putz

Indi­viuel­le Decke

Innenwände

Gipskarton­platten in diver­sen Farben

Maler-Vlies in diver­sen Farben

Fassade Putz

Indi­viuel­le Innenwand

Decken

Fassade Putz

Brettsperr­holz

Fassade Putz

Weiß

Fassade Putz

Indi­viuel­le Decke

Ihre Anfrage an den Betonmodulbau

*“ zeigt erfor­der­li­che Fel­der an

Name*